Sie wechseln jetzt in den Sie wechseln jetzt auf die
Deutschen Shop Österreichischen Shop Schweizer Shop Luxemburger Shop Internationale Seite Europäischen Shop Baltischen/Finnischen Shop

Auf lloyd.com/de sind nur Lieferungen nach Deutschland möglich. Bitte beachten Sie, dass Bestellungen im LLOYD Onlinestore nur aus den Ländershops Deutschland, Österreich, Luxemburg und Schweiz möglich sind. Eine Lieferung erfolgt nur an eine Lieferadresse innerhalb des jeweiligen Ländershops.

Wenn sich Ihre Lieferadresse in Deutschland Österreich Schweiz Luxemburg einem Land außerhalb Deutschland, Österreich, Schweiz oder Luxemburg Belgien, Bulgarien, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Malta, den Niederlanden, Polen, Rumänien, der Slowakei, Slowenien, Spanien, der Tschechischen Republik, Ungarn oder Zypern Lettland, Litauen, Estland oder Finnland liegt, wechseln Sie bitte zu lloyd.com/.

Sie befinden sich gerade im
Deutschen Shop  

Bitte beachten Sie, dass Bestellungen im LLOYD Onlinestore nur aus den Ländershops Deutschland, Österreich, Luxemburg und Schweiz möglich sind. Eine Lieferung erfolgt nur an eine Lieferadresse innerhalb des jeweiligen Ländershops.

Loading...
Prüfung der Verfügbarkeit in allen Filialen.

Ihr LLOYD Concept Store

LLOYD

Alle Stores anzeigen Store abwählen

Pressemitteilungen und öffentliche Informationen
Es gibt immer Neuigkeiten – hier sind sie für Sie zusammengestellt

Ob zu unseren Produkten oder dem Unternehmen – Neuigkeiten und Wissenswertes stellt LLOYD immer aktuell und druckfertig für Sie zum einfachen Download bereit.

Filtern

LLOYD gewinnt Godo Kraemer als neuen Head of Brand Management

LLOYD Shoes begrüßt Godo Kraemer im Team als Head of Brand Management.

Mehr erfahren März 2022

LLOYD gewinnt Godo Kraemer als neuen Head of Brand Management

Sulingen, März 2022. LLOYD Shoes begrüßt Godo Kraemer im Team als Head of Brand Management.  

Godo Kraemer verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Marketing. Der Münchener verantwortete die Marketingbereiche internationaler Marken wie Hugo Boss, Escada, Douglas und s.Oliver. Zuletzt gründete er mit Partnern zwei in der bayerischen Hauptstadt ansässige erfolgreiche Start-ups. 

„Wir freuen uns sehr, Herrn Kraemer für uns gewonnen zu haben. Mit ihm werden wir intensiv an der Umsetzung der im letzten Jahr verabschiedeten Strategie arbeiten. Wir sehen es als wichtiges Ziel an, die Attraktivität der Marke weiter zu forcieren, die Wahrnehmung unseres Herrensegments zu modernisieren sowie die Bekanntheit unserer Damenschuhe zu steigern. Dies gelingt uns mit einem erfahrenen Strategen wie Godo Kraemer sicherlich“, erklärt Andreas Schaller, Sprecher der Geschäftsführung bei LLOYD, überzeugt vom Neuzugang innerhalb des Managementkreises. 
„Mit der zunehmenden Konzentration der Markenausrichtung auf D2C ist es wichtig, moderne und zielgerichtete Maßnahmen sicherzustellen und die richtigen Kommunikationskanäle zu nutzen“, berichtet Schaller abschließend.

Mit dem Start von Herrn Kraemer ist die Neustrukturierung der Organisation rund um die Bereiche Marketing und Produkt abgeschlossen. Neben dem Head of Brand Management wurden in den letzten beiden Jahren schon die Positionen des Produktmanagers Herrenschuhe mit Björn Wischnewski sowie die des Produktmanagers Damenschuhe mit Stefan List neu besetzt. Zudem verantwortet Stefanie Möbius das Produktmanagement Accessoires, welches das Gesamtportfolio des Angebotsspektrums abrundet.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die bevorstehenden Aufgaben bei LLOYD“, erklärt Godo Kraemer. „LLOYD ist eine starke Marke mit hohem Potenzial. Die kundenfokussierte Übersetzung der Strategie hinsichtlich Positionierung und Markenauftritt ist eine spannende Aufgabe und reizt mich sehr, wird aber sicherlich auch kein von heute auf morgen umzu-setzender Prozess sein. Ich bin davon überzeugt, dass uns die Umsetzung mit dem motivierten Team an meiner Seite gelingen wird und schon zeitnah Ergebnisse zu sehen sein werden“, betont Godo Kraemer. 
 

LLOYD Shoes boostert seine Belegschaft

Das Sulinger Unternehmen ermöglicht am 13. Januar 45 interessierten Mitarbeiter:innen die Drittimpfung.

Mehr erfahren Januar 2022

LLOYD Shoes boostert seine Belegschaft

Sulingen, Januar 2022. Das Sulinger Unternehmen ermöglicht am 13. Januar 45 interessierten Mitarbeiter:innen die Drittimpfung. 

Zuvor hat LLOYD in einer Umfrage die Bereitschaft zur Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus abgefragt; gleichzeitig konnten die Kolleginnen und Kollegen mitteilen, ob die dritte Impfung bereits auf anderem Weg erfolgt ist. Aus der Umfrage ergab sich der Bedarf einer Boosterimpfung bei 45 Mitarbeiter:innen. Der zuständige Betriebsarzt, Herr Dr. Garving, verabreicht die Dosen in den Räumlichkeiten des Schuhherstellers.

„Wir sind sehr froh darüber, dass wir nach den Erst- und Zweitimpfungen nun auch die aktuell empfohlene Boosterimfpung ermöglichen können“, erklärt Marc Grube, Personalleiter im Hause LLOYD Shoes. „Auch wenn es gefühlt einfacher wird, sich für die Boosterimpfung bei den zuständigen Hausärzten oder den mobilen Impfzentren registrieren zu lassen, ist es für unsere Kolle-ginnen und Kollegen ein zusätzliches Angebot, sich direkt im Unternehmen impfen zu lassen und sich auf diese Weise die zusätzliche Organisation und die Fahrten zum Impfzentrum oder Hausarzt zu sparen“, so Grube abschließend.

Aktuell kann sich das Unternehmen am Standort Sulingen über eine Impfquote von 96 % unter den Mitarbeiter:innen freuen. 
 

LLOYD Shoes präsentiert vegane Produktkapseln

Das Sulinger Unternehmen präsentiert zur kommenden Frühjahr /Sommersaison vegane Kapselkollektionen für Damen und Herren.

Mehr erfahren Juli 2021

LLOYD Shoes präsentiert vegane Produktkapseln

Sulingen, Juli 2021. Das Sulinger Unternehmen präsentiert zur kommenden Frühjahr /Sommersaison vegane Kapselkollektionen für Damen und Herren. 

Dabei setzt das Produktmanagement bei den Herren auf ein innovatives Material aus Pilzen, während bei den Damen ein Material auf Mircrofaserbasis verwendet wird. Die veganen Materialien stellen hochwertige Alternativen zu unseren Ledern dar und überzeugen durch eine angenehm hohe Atmungs-aktivität, maximale Farb- und Lichtechtheit und einen außerordent-lichen Flexionswiderstand, der eine hohe Lebensdauer garantiert. 

Das atmungsaktive Futtermaterial, ebenfalls eine Microfaser, ist in der Lage, das 8  bis 10 fache seines Eigengewichts an Feuchtigkeit zu absorbieren. Das Material ist thermoregulierend und verspricht maximalen Komfort. 

Beide Kapseln präsentieren trendige Sneakertypen, die das Thema Vegan ansprechend darstellen. Gezielt eingesetzte harmonische Farbkombinationen spiegeln den aktuellen Zeitgeist wider. 

Als vegan gelten Produkte, bei deren Herstellung auf die Verwendung tierischer Materialien verzichtet wurde. Auch bei eingesetzten Hilfsstoffen wie Klebstoffen, Farben, Lacken u. a. muss darauf geachtet werden, dass sie keine Bestandteile tierischer Herkunft enthalten. 

„Wir freuen uns über die Erweiterung unseres Sortiments um diese Produkt-gruppen“, so Björn Wischnewski, Produktmanager Herren, und Stefan List, Produktmanager Damen bei LLOYD. „Damit erschließen wir für uns die stetig wachsende Nachfrage der Kunden, die vegan leben und deshalb heute kein Leder mehr tragen möchten. Solche gesellschaftlichen Anforderungen möchten wir nicht unberücksichtigt lassen, sondern haben uns dafür ent-schieden, uns neuen Segmenten bewusst zu öffnen.“
 

LLOYD Shoes präsentiert Sustainability-Kapseln aus Meereskunststoff

Das Sulinger Unternehmen präsentiert zur kommenden Frühjahr-/Sommersaison eine Sustainability-Kapselkollektion für beide Geschlechter.

Mehr erfahren Juli 2021

LLOYD Shoes präsentiert Sustainability-Kapseln aus Meereskunststoff

Sulingen, Juli 2021. Das Sulinger Unternehmen präsentiert zur kommenden Frühjahr /Sommersaison eine Sustainability-Kapselkollektion für beide Geschlechter. 

Bei den Kapseln wird unter anderem Material aus recyceltem Meereskunststoff und Kunststoff aus Landquellen verwendet. Hierzu hat sich LLOYD der SEAQUAL INITIATIVE angeschlossen. Diese arbeitet wiederum mit NGOs, Fischern, Forschern, Wissenschaftlern und Behörden, Marken und Herstellern zusammen, um unsere Ozeane von Meeresmüll zu befreien. 

Neben dem recycelten Meereskunststoff verarbeitet das Unternehmen in den beiden Kapseln Garne aus 100 % recyceltem Post-Consumer-Polyester sowie nachhaltig gegerbtes Leder im Schaft und im Innenfutterbereich. Letzteres stammt aus zertifizierten Lederproduktionsstätten der Leather Working Group. 

Dieser internationalen Initiative hat sich das Sulinger Unternehmen ebenfalls angeschlossen. Die Leather Working Group ist eine Mitgliederorganisation, die verschiedene Marken, Lieferanten, Lederhersteller und andere Interessen-vertreter der Leder verarbeitenden Industrie umfasst. Die Gruppe hat ein Auditierungsprogramm entwickelt, das Lederproduktionsstätten auf der Grund-lage ihrer Umweltverträglichkeit und Leistungsfähigkeit zertifiziert. Um entsprechend der LWG Anforderungen zertifiziert werden zu können, werden unter anderem Bewertungen des Chemikalienmanagements, des Wasser-verbrauchs, des Abfallmanagements sowie von Arbeitsschutzstandards vorgenommen.

„Wir freuen uns, unseren Kunden eine Folgeversion unserer Sustainability-Kapsel aus der Herbst /Winterkollektion präsentieren zu können“, so Björn Wischnewski, Produktmanager für Herrenschuhe bei LLOYD. „Generell wird das Thema in Zukunft einen wesentlichen Baustein unserer Kollektion ausmachen und weiter ausgebaut.“
 

LLOYD Shoes ermöglicht der Belegschaft Covid-19-Impfung

Das Sulinger Unternehmen ermöglicht am 08. Juni mehr als der Hälfte der impfwilligen Belegschaft die Erstimpfung.

Mehr erfahren Juni 2021

LLOYD Shoes ermöglicht der Belegschaft Covid-19-Impfung

Sulingen, Juni 2021. Das Sulinger Unternehmen ermöglicht am 08. Juni mehr als der Hälfte der impfwilligen Belegschaft die Erstimpfung. Diese findet direkt in den Räumlichkeiten des Schuhherstellers statt.

Zuvor hat LLOYD in einer Umfrage die Impfbereitschaft gegen das Corona-virus abgefragt. Mit dem ermittelten Bedarf hat der zuständige Betriebsarzt, Herr Dr. Garving die möglich abrufbare Menge an Impfstoff gemeldet und wird mehr als die Hälfte der Impfwilligen am kommenden Dienstag impfen können. 

„Wir sind sehr froh darüber, dass wir dem Teil unserer Belegschaft, der sich zur Impfung entschlossen hat und mitunter auf langen Wartelisten erfasst ist, die Impfung ermöglichen zu können.“ erklärt Marc Grube, Personalleiter im Hause LLOYD Shoes. „Zunächst wurden die Mitarbeiter:innen mit vielen Kontakten zu anderen Personen ermittelt. Die verbleibenden Impfdosen haben wir gemein-sam mit dem Betriebsrat nach einem Zufallsprinzip auf den Teil der impf-willigen Personen verteilt, die in erstem Step geimpft werden. Den ver-bliebenen Impfwilligen hoffen wir ebenfalls in den kommenden Wochen ein Impfangebot unterbreiten zu können; der Impfstoff ist bereits bestellt“ so Grube abschließend.