Sie wechseln jetzt in den Sie wechseln jetzt auf die
Deutschen Shop Österreichischen Shop Schweizer Shop Luxemburger Shop Internationale Seite Europäischen Shop Baltischen/Finnischen Shop

Auf lloyd.com/de sind nur Lieferungen nach Deutschland möglich. Bitte beachten Sie, dass Bestellungen im LLOYD Onlinestore nur aus den Ländershops Deutschland, Österreich, Luxemburg und Schweiz möglich sind. Eine Lieferung erfolgt nur an eine Lieferadresse innerhalb des jeweiligen Ländershops.

Wenn sich Ihre Lieferadresse in Deutschland Österreich Schweiz Luxemburg einem Land außerhalb Deutschland, Österreich, Schweiz oder Luxemburg Belgien, Bulgarien, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Malta, den Niederlanden, Polen, Rumänien, der Slowakei, Slowenien, Spanien, der Tschechischen Republik, Ungarn oder Zypern Lettland, Litauen, Estland oder Finnland liegt, wechseln Sie bitte zu lloyd.com/.

Sie befinden sich gerade im
Deutschen Shop  

Bitte beachten Sie, dass Bestellungen im LLOYD Onlinestore nur aus den Ländershops Deutschland, Österreich, Luxemburg und Schweiz möglich sind. Eine Lieferung erfolgt nur an eine Lieferadresse innerhalb des jeweiligen Ländershops.

Loading...
Prüfung der Verfügbarkeit in allen Filialen.

Ihr LLOYD Concept Store

LLOYD

Alle Stores anzeigen Store abwählen

Pressemitteilungen und öffentliche Informationen
Es gibt immer Neuigkeiten – hier sind sie für Sie zusammengestellt

Ob zu unseren Produkten oder dem Unternehmen – Neuigkeiten und Wissenswertes stellt LLOYD immer aktuell und druckfertig für Sie zum einfachen Download bereit.

Filtern

LLOYD mit neuer Markenstrategie und neuem Markenauftritt

Die internationale Premium-Marke LLOYD präsentiert sich in der Saison Herbst/Winter 2022 mit einer neuen Markenstrategie und einem neuen Markenauftritt.

Mehr erfahren Juni 2022

LLOYD mit neuer Markenstrategie und neuem Markenauftritt

Sulingen, Juni 2022. Die internationale Premium-Marke LLOYD präsentiert sich in der Saison Herbst/Winter 2022 mit einer neuen Markenstrategie und einem neuen Markenauftritt.

Die neue Markenstrategie umfasst zwei Ebenen. Inspiriert vom Gründungsjahr des Unternehmens, wird die Marke 1888 zum exklusiven Leuchtfeuer des Premium-Anbieters. Die Marke LLOYD selbst bildet dessen inklusiv aufgestelltes Fundament. 

Die für beide Kollektionen neu gestalteten Logos finden bereits ab diesem Herbst Einsatz. Bemerkenswert ist die Ergänzung des LLOYD-Logos um das Gründungsjahr, das für die langjährige Tradition und die Kompetenz des Unternehmens steht. Außerdem werden ab der Saison Herbst/Winter 2023 in der 1888-Kollektion nicht nur Herren-, sondern auch Damenschuhe sowie Accessoires angeboten.

Abgeleitet von der Markenstrategie wurde darüber hinaus ein neuer Marken-auftritt geschaffen. Dessen Zielsetzung ist es, die anspruchsvolle Identität von LLOYD zu visualisieren und die internationale Darstellung der Premium-Marke zu vereinheitlichen.

Im Mittelpunkt des Markenauftritts steht ein modernes Kampagnenkonzept, dessen Videos und Motive ab August 2022 die Kommunikation und die Inszenierung der Marke prägen. Starfotograf Byron Mollinedo hat die Modelle Tess Hellfeuer und Julian Schneyder im Sinne der Positionierung von LLOYD in einem Berliner Studio inszeniert und einen frischen Visual Code geschaffen.

„Mit unserer neuen Strategie und unserem neuen Auftritt werden wir das Potenzial der Marke LLOYD noch stärker nutzen - und diese gleichzeitig mit frischer Energie aufladen“, sagt Andreas Schaller, Sprecher der Geschäfts-führung. „Wir beginnen mit der Umstellung des Markenauftritts im Juli und planen, diesen bis Ende 2023 abgeschlossen zu haben.“
 

LLOYD verstärkt seine B2C-Ansprache in Dänemark

Die direkte Ansprache im B2C-Bereich wird bei LLOYD schon länger forciert. Das strategische Ziel ist dabei, die Marke LLOYD weiter zu stärken und ihren Premiumanspruch zu unterstreichen. Von Seiten des Unternehmens wird deutlich herausgestellt, dass diese Forcierung dazu beitragen wird, die Marke auch im Sinne der Handelskunden zu entwickeln und als langfristig verlässlichen Partner zu festigen.

Mehr erfahren Juni 2022

LLOYD verstärkt seine B2C-Ansprache in Dänemark

Sulingen, Juni 2022. Die direkte Ansprache im B2C-Bereich wird bei LLOYD schon länger forciert. Das strategische Ziel ist dabei, die Marke LLOYD weiter zu stärken und ihren Premiumanspruch zu unterstreichen. Von Seiten des Unternehmens wird deutlich herausgestellt, dass diese Forcierung dazu bei-tragen wird, die Marke auch im Sinne der Handelskunden zu entwickeln und als langfristig verlässlichen Partner zu festigen.

Auch im Ausland wird dieser Weg konsequent verfolgt und umgesetzt. Nach der Übernahme der von einem Partner entwickelten und betriebenen acht Concept-Stores im Baltikum sowie eines Concept Stores in Wien im Jahr 2021, der ebenfalls von einem Partner betrieben wurde, erfolgte jetzt eine weitere Übernahme. Der seit vielen Jahren erfolgreich von Seiten des Partners ATC-Footwear geführte Concept Store in Kopenhagen wurde ebenso in den LLOYD-Konzern überführt wie der vom gleichen Unternehmen geführte LLOYD-Onlineshop. Mit den genannten Übernahmen verfügt LLOYD nunmehr über 14 Tochtergesellschaften und verantwortet 35 Concept Stores in Eigenregie. 

„Wir freuen uns sehr über die Übernahme der dänischen B2C-Aktivitäten und danken unserem langjährigen Partner ATC und hier insbesondere Christian Dawe für die ausgezeichnete Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren“, sagt der LLOYD Geschäftsführer Andreas Schaller zu der Neuakquisition. „Skandinavien war für uns schon immer eine sehr wichtige Marktregion, und insbesondere in Dänemark können wir auf eine sehr gute Geschäftsent-wicklung aufbauen“, so Schaller weiter.

Mit der Übernahme wurde auch das gesamte Team übernommen, was bei LLOYD sehr positiv aufgenommen wird. „Alle unsere neuen Mitarbeitenden sind hochmotiviert und wollen in Zukunft noch mehr erreichen“, so Schaller zu der personellen Situation, die von Seiten des Unternehmens als Basis für die positive Entwicklung gesehen wird.
 

LLOYD gewinnt mit dem LL/CYC. Sneaker den Red Dot Design Award

Das Sulinger Traditionsunternehmen wird für seinen neu lancierten Fahrradsneaker LL/CYC. mit dem Red Dot Design Award in der Kategorie „Mode und Lifestyle Accessoires“ ausgezeichnet.

Mehr erfahren März 2022

LLOYD gewinnt mit dem LL/CYC. Sneaker den Red Dot Design Award

Sulingen, März 2022. Das Sulinger Traditionsunternehmen wird für seinen neu lancierten Fahrradsneaker LL/CYC. mit dem Red Dot Design Award in der Kategorie „Mode und Lifestyle Accessoires“ ausgezeichnet. 

Der Red Dot Design Award zählt zu den größten Designwettbewerben der Welt. In den Disziplinen Produkte, Marken, Kommunikationsdesignarbeiten reichen Teilnehmer Produkte, Kommunikationsarbeiten und Marken sowie Prototypen und Konzepte ein. Die Auszeichnung „Red Dot“ steht international für eine gute Gestaltungsqualität, einen hohen Designanspruch und innovative Produktideen. 

Bei diesem Wettbewerb werden die eingereichten Produkte durch eine inter-nationale Jury geprüft. In einem mehrtägigen Evaluierungsprozess werden die Einreichungen aus aller Welt genaustens begutachtet und nach Design-qualität sowie Innovationsgrad beurteilt. Mit den neuen LL/CYC. Sneakern konnte LLOYD sich unter den Einsendungen behaupten und die Jury von der außergewöhnlichen Innovationsqualität des Produktes überzeugen. Dafür erhält das Unternehmen die Auszeichnung: Product Design 2022

„In diesem Wettbewerbsjahr ist mir besonders die ausgeprägte Kreativität aufgefallen, von der die ausgezeichneten Produkte zeugen. Dass es immer noch Gestaltungen gibt, die in Form und Funktionalität überraschen, ist wirklich beeindruckend und lobenswert. Somit wird deutlich, dass Design sich nicht von ungünstigen Umständen einschränken lässt oder gar stagniert. Ganz im Gegenteil: Immer neue Ideen und Kreationen entstehen und futuristisch anmutende Techniken werden entwickelt. Dass die Qualität dieser Produkte dem Innovationsgrad ebenbürtig ist, macht sie zu wohlverdienten Siegern im Red Dot Award: Product Design 2022“, erklärt Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO von Red Dot, zum diesjährigen Wettbewerb

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung mit dem Red Dot Design Award. Die Honorierung unserer Entwicklung dieses innovativen Produkts ist sehr wertschätzend und ich bin allen daran Beteiligten sehr dankbar“, erklärt Andreas Schaller, Sprecher der Geschäftsführung bei LLOYD. 
„Von der Idee zum Produkt, über Learnings die wir innerhalb der Entwicklungs-zeit machten, wurden die Schuhe immer überzeugender und sind so wie sie jetzt auch an den Handel ausgeliefert wurden sowie im eigenen Retail von LLOYD verfügbar sind ein Produkt, das auf ganzer Linie überzeugt“ äußert sich Andreas Schaller.  

Der Produktlaunch wurde offiziell am 24. März 2022 auf den eigenen Kanälen von LLOYD zelebriert. Hier gab es im Vorfeld umfangreiche Kommunikations-schritte, die vom „Save the Date“ bis hin zum eigentlichen Launch einen Spannungsbögen aufbauten. 
„Während der ersten Verkaufstage können wir uns bereits über sehr gute Abverkäufe freuen“, berichtet Andreas Schaller. 
 

LLOYD Kinderhilfe spendet 10.000 € für in Not geratene Kinder aufgrund des Ukrainekriegs

Die Kinderhilfe des Sulinger Unternehmens LLOYD spendet an die Organisation UNICEF Deutschland.

Mehr erfahren März 2022

LLOYD Kinderhilfe spendet 10.000 € für in Not geratene Kinder aufgrund des Ukrainekriegs

Sulingen, März 2022. Die Kinderhilfe des Sulinger Unternehmens LLOYD spendet an die Organisation UNICEF Deutschland.  

Bei dem Schuhhersteller ist man fassungslos über die aktuell vorherrschende Situation in der Ukraine. „Die aktuelle Lage in der Ukraine und das humanitäre Leid der vielen Menschen, insbesondere der Kinder, stimmen uns sprachlos. Wir wollen unsere Solidarität ausdrücken und mit unserer Spende den Kindern in Not helfen“, erklärt Andreas Schaller, Sprecher der Geschäftsführung von LLOYD Shoes. 

An den Grenzen nach Rumänien befinden sich zurzeit viele Kinder, die Kälte, Hunger, Verletzungen und Krankheiten ausgesetzt sind und psychologische Betreuung benötigen. Es sind Tage im Ausnahmezustand, die für die Mädchen und Jungen lebensgefährlich sind. Die Hilfsorganisation UNICEF setzt aktuell rund 50 mobile Kinderschutz-Teams vor Ort für den Schutz der Kinder ein, die sich verstärkt auch um unbegleitete Kinder kümmern.

„Unsere LLOYD Kinderhilfe wurde gegründet, um in Not geratene Kinder zu unterstützen sowie Bildungsprojekte zu stärken“, so Andreas Schaller. „Daher ist es aktuell mehr als notwendig, Hilfsorganisationen wie UNICEF, die vor Ort großartige Arbeit leisten, zu unterstützen. Aktuell baut UNICEF zudem 100 mobile Bildungsteams auf, die in die betroffenen Gebiete fahren oder statio-näre Bildungsangebote schaffen. Dazu gehören Sets für frühkindliche Bildung, damit Vorschulkinder weiter lernen können. Dies ist neben der psychologi-schen Hilfe besonders wichtig, um den Kindern in dieser äußerst schwierigen Zeit ein wenig Normalität zu bieten.“ 

Über die Spende hinaus stellt LLOYD sein Gästehaus in Rumänien als Unterkunft für Geflüchtete zur Verfügung. Zudem wird gerade eine Schuh-spende vorbereitet, um die Geflüchteten auch auf diese Art zu unterstützen.

Aktuell hat der Schuhhersteller außerdem die wirtschaftlichen Beziehungen zu russischen Kunden außer Kraft gesetzt und nimmt von ihnen keine Aufträge mehr an. „Auch wenn wir sicher sind, dass unsere Partner in Russland die Vorgehensweise ihrer Regierung nicht unterstützen, und wir bedauern, diese langjährigen, teilweise freundschaftlichen Partnerschaften in der derzeitigen Situation nicht fortführen zu können, glauben wir, dass nur ein konsequentes Handeln aller Beteiligten ein Umdenken der verantwortlichen Politiker nach sich ziehen wird“, kommentiert Andreas Schaller die Haltung des Unter-nehmens.
 

LLOYD verabschiedet Betriebsarzt in den Ruhestand

LLOYD Shoes verabschiedet Herrn Dr. Friedrich-Franz Garving in den wohlverdienten Ruhestand.

Mehr erfahren März 2022

LLOYD verabschiedet Betriebsarzt in den Ruhestand

Sulingen, März 2022. LLOYD Shoes verabschiedet Herrn Dr. Friedrich-Franz Garving in den wohlverdienten Ruhestand.  

Herr Dr. Garving war seit Februar 1986 der Betriebsarzt des Sulinger Schuhherstellers. Für diesen Zweck absolvierte er sogar im Vorfeld die Ausbildung zum Arbeitsmediziner. In der Runde des Arbeitssicherheits-ausschusses von LLOYD inklusive der Geschäftsführer Herrn Schaller und Herrn Wetzel wurde Herr Dr. Garving offiziell verabschiedet. 

„Wir danken Herrn Dr. Garving sehr für die besonders langjährige, vertrauens-volle und angenehme Zusammenarbeit und wünschen ihm alles erdenklich Gute“, erklärt Christian Alscher, Fachkraft für Arbeitssicherheit bei LLOYD. 

Den Posten des Betriebsarztes bei LLOYD wird künftig Frau Dr. Schlüsche aus Rehden übernehmen.